Samstag, 12. Dezember 2015

Aus Pullunder ....


....werden Beanies.
Da liegen die schon ewig im Schrank und werden nie angezogen.
Dabei sind die so gut wie neu.
Also habe ich mich mal hingesetzt und überlegt, wie man die Pullunder recyclen kann.
Da kam mir die Idee mit den Beanies, die ich ja sowieso mal nähen wollte.
Was soll ich sagen....es hat funktioniert.
Als Futter habe ich Polarfleece genommen, die gibts bei Ikea als Decken, für ein Appel und ein Ei.
So sind die Beanies auch richtig kuschelig warm.
Weil ich so schön mittendrin bin im Beanie Wahn, habe ich gleich noch eine genäht mit den süßen Minions.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen